Blick auf Beuys

7 Anknüpfungen

Das Jubiläumsjahr bietet Anlass, uns mit den Fragen, welche das Schaffen und die Figur Joseph Beuys anstiess und wegliess, auseinanderzusetzen. Dabei interessieren uns die aufgeworfenen Themen und die Dringlichkeit, die Brisanz der Aktualität. Wie ist unser Verhältnis und unser Umgang mit der Natur? Wie konstruiert sich Identität und Heimat? Wie und wo stehen wir in Relation zu Zeit und Raum? Was zeigt sich in den Begegnungen, der Unmittelbarkeit und Vergänglichkeit des Momentums? Die Bereitschaft zur vertieften Auseinandersetzung, zum Dialog und das Interesse an den diversen Positionen spiegeln sich im gestalterischen Ganzen.

 

In der Ausstellung und den Aktionen geht es nicht primär um eine Hommage an Joseph Beuys, sondern um individuelle Anknüpfungen an sein Werk und seine Ideen.

Künstler:innen

Andreas C. Meier, Tänzer

Alexandra Carambellas, Künstlerin

Corina Girell di Giovanoel, Künstlerin

Chris Wirth, Musiker

Elian Zinner, Künstlerin

raum44 Rela Grogg Wright & Christine Fierz Kyburz, Gestalterinnen

16. Januar - 20. Februar 2022

 

Samstag 19. Februar 

Künstler:innengespräch  >>

14.00 - 16.00 Uhr 

Sonntag 20. Februar 

Finissage 11.30 - 14.00 Uhr